Pharmagerechte Messstellen

Pharmadapt EPA

14.09.2007 Mit dem Prozessadaptionssystem Pharmadapt EPA können Sensoren für Grenzstand und Temperatur in kleine Rohrdurchmesser ab DN 10 bis DN 100 ohne wesentliche Querschnittsreduktion eingebaut werden.

Anzeige

Mit dem Prozessadaptionssystem Pharmadapt EPA können Sensoren für Grenzstand und Temperatur in kleine Rohrdurchmesser ab DN 10 bis DN 100 ohne wesentliche Querschnittsreduktion eingebaut werden. Das Gerät ist für Medien ohne elektrische Leitfähigkeit wie WFI-Wasser geeignet. Die Konstruktion erfolgte nach den Richtlinien der EHEDG für Hygienic Design. Die Messstellen für Temperatur und Grenzstand sind aus Edelstahl 1.4435 gefertigt, Abnahmeprüfzeugnisse 3.1 nach EN 10204 sind im Lieferumfang enthalten. Alle anderen Materialien sind FDA-gelistet. Auch Materialstandards gemäß USP Class VI werden erfüllt. Die Oberflächen sind elektropoliert, auch Qualitäten von Ra < 0,4 µm lassen sich realisieren. Verschiedene in diesem Marktsegment gebräuchliche Rohrstandards sind lieferbar, wenn erforderlich, gemäß Baseler Norm II oder ASME BPE. Zeugnisse über Schweißnahtprüfung, Oberflächenrauigkeit, Deltaferritgehalt sowie individuelle Bestätigungen werden auf Wunsch mitgeliefert. Die Sensoren können mit einem Tag-Nummern-Schild aus VA ausgerüstet werden. Eine Leckageüberwachung ist integriert.

Loader-Icon