Präzise bei jeder Viskosität

Pharmadispenser VPHD

30.01.2015 Mit dem EHEDG-Class-II-zertifizierten Pharma Dispenser VPHD von Viscotec können Betreiber ihre Produkte auch bei unterschiedlichen Viskositäten prozesssicher, präzise (+/- 1%) und reproduzierbar Dosieren. Und das bei einem Dosiervolumen ab 0.2 ml.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • EHEDG-Class-II-zertifiziert
  • Dosiergenauigkeit +/- 1 %
  • werkzeuglose Demontage
Bild für Post 90289

Der Pharmadispenser ermöglicht ein prozesssicheres und reproduzierbares Dosieren – auch bei unterschiedlichen Viskositäten (Bild: Viscotec)

Durch die besondere Rotor-Stator-Geometrie ist kein Ventil nötig, um ein selbständiges und unkontrolliertes Ausfließen des Mediums zu verhindern. Des Weiteren ermöglicht die Technologie eine maximale Schonung hochwertiger pharmazeutischer Produkte durch eine scherarme und pulsationsfreie kontinuierliche Förderung. Durch einen einstellbaren Rückzug am Dosierende erzielt das GMP-konforme Gerät einen definierter Fadenabriß, was ein Nachtropfen unterbindet. Als druckseitige Prozessanschlüsse stehen ein Endstutzen mit Pharm Com Clamp (DIN 11864), ein Adapter zur gewinde- und dichtungslosen Aufnahme von unterschiedlichen Fülldüsengeometrien sowie ein Luer-Adapter für Standard Luer-Lock Füllnadeln zur Auswahl. Das reinigungsfreundliche Design ermöglicht eine werkzeuglose Demontage und Montage.

 

Anzeige
Loader-Icon