Markt

Pharmaserv eröffnet Niederlassung in Frankfurt

02.12.2008 Das am Standort Behringwerke in Marburg ansässige Dienstleistungsunternehmen Pharmaserv hat in der Nähe des Industrieparks Höchst eine Niederlassung eröffnet. Ziel ist es, den Bedürfnissen der Kunden im Rhein-Main-Gebiet noch besser nachzukommen. Der Marburger Systemanbieter für Technik und Service-Dienstleistungen hat in den vergangenen vier Jahren seine Umsätze außerhalb des Standorts Behringwerke kontinuierlich ausgebaut, mit dem Fokus

Anzeige

Das am Standort Behringwerke in Marburg ansässige Dienstleistungsunternehmen Pharmaserv hat in der Nähe des Industrieparks Höchst eine Niederlassung eröffnet. Ziel ist es, den Bedürfnissen der Kunden im Rhein-Main-Gebiet noch besser nachzukommen.

Der Marburger Systemanbieter für Technik und Service-Dienstleistungen hat in den vergangenen vier Jahren seine Umsätze außerhalb des Standorts Behringwerke kontinuierlich ausgebaut, mit dem Fokus auf den Life-Science-Sektor. Mit der Eröffnung der Höchster Niederlassung will das Unternehmen seinen Kunden im Rhein-Main-Gebiet neben der räumlichen Nähe eine Verringerung der Rüst- und Anreisezeiten bieten. Dabei konzentrieren sich die Mitarbeiter am Standort Frankfurt schwerpunktmäßig auf GMP-Dienstleistungen wie Kalibrierung, Qualifizierung, Reinraummessungen und Arbeiten an Sterilisatoren für die hygienesensible Industrie.

Pharmaserv ist Standortbetreiber der Behringwerke in Marburg. Mit rund 370 Mitarbeitern und einem Umsatz von 59 Mio. Euro entwickelt, realisiert und betreut das Unternehmen als Management- und Servicepartner bundesweit umfassende Dienst-, Infrastruktur- und Versorgungsleistungen.

Anzeige
Loader-Icon