Markt

Pharmaverband PDA mit neuem Vorsitzenden

19.01.2010 Der Pharmaverband Parental Drug Association (PDA) hat Maik W. Jornitz, Leiter des globalen Marketings für Filtrations- und Fermentationstechnologien bei Sartorius Stedim Biotech, zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Die PDA mit Sitz in Bethesda, MD (USA) gilt als weltweit bedeutende Interessenvertretung der biopharmazeutischen Industrie.

Anzeige
Pharmaverband PDA mit neuem Vorsitzenden

Maik W. Jornitz ist Leiter des globalen Marketings für Filtrations- und Fermentationstechnologien bei Sartorius Stedim Biotech. Bild: Sartorius

Jornitz gehört der PDA seit 1994 an und hat seitdem eine Reihe verschiedener Funktionen bekleidet; z.B. war er Mitglied der Arbeitsgruppen für Sterilfiltration, Tiefenfiltration sowie Konferenzleiter des 2008 PDA-Jahresmeetings. 2004 wurde er in den Vorstand gewählt, seit 2007 war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbandes. In dieser Funktion hat er das strategische Planungsgremium geführt. Neben Jornitz gehören dem siebzehnköpfigen Vorstand auch Vertreter der Pharmakonzerne Pfizer, Novartis, GlaxoSmithKline, Amgen, Baxter, Roche/Genentech, Abbott und Hoffmann-La-Roche an. Die Amtsperiode von Maik Jornitz als PDA-Vorsitzender dauert bis Ende 2011.

Maik W. Jornitz ist seit 23 Jahren im Sartorius-Konzern tätig. Der Biotech-Manager gilt als international anerkannter Experte für Filtrationstechniken mit den Schwerpunkten Sterilfiltration, Prozessvalidierung und Integritätstestung für biopharmazeutische Anwendungen.

 

Anzeige
Loader-Icon