Für hohe Hygieneanforderungen

PMIX-Rührwerke

21.10.2002 Das Konzept der Rührwerksbaureihe PMIX basiert auf einer sterilisierbaren, CIP-gerechten, totraumminimierten, doppeltwirkenden Sterilgleitringdichtung.

Anzeige

Das Konzept der Rührwerksbaureihe PMIX basiert auf einer sterilisierbaren, CIP-gerechten, totraumminimierten, doppeltwirkenden Sterilgleitringdichtung. Diese kann wahlweise nasslaufend, trockenlaufend oder gasfilmgeschmiert ausgeführt werden. Rührwerksflansch und Gleitringdichtung sind zu einem Bauteil zusammengefasst. Als produktberührte Werkstoffe kommen ausschließlich Siliciumcarbid, PTFE und chemisch beständige Edelstähle zum Einsatz. Die Rührwerke werden für Leistungen von 0,75 bis 18 kW mit Wellendurchmessern von 40 bis 80 mm angeboten. Die Gleitringdichtungen sind für Drücke bis 6 bar Behälterinnendruck und Temperaturen bis 200 °C ausgelegt.

Loader-Icon