Ventiltechnik

Portfolioergänzung: Samson übernimmt SED

12.09.2017 Bereits seit dem 7. September 2017 gehört der Ventilspezialist SED Flow Control aus Bad Rappenau zu Samson. Durch die Übernahme erweitert Samson seine Produktpalette um Ventile für die Märkte Pharma- und Biotechnologie sowie Lebensmittel und Getränke.

Anzeige
SED Membranventil 905_Clamp

Mit dem SED-Portfolio erweitert Samson vor allem sein Geschäft im Hygienebereich. (Bild: SED)

„Mit der Akquisition von SED werden wir unsere führende Position in der Pharma- und Biotechnologie weiter ausbauen und auch hier die Digitalisierung der Prozessautomation mit intelligenter, vernetzter Ventiltechnologie von Samson mit aller Konsequenz vorantreiben“, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Widl.

Mit 100 Mitarbeitern entwickelt und fertigt SED Membranventile aus Metall für aseptische Anwendungen, sowie Membran- und Schrägsitzventile aus Metall und Kunststoff für industrielle Anwendungen. Des Weiteren sind Stellungsregler, Magnetventile, Signalgeber und Durchflussmesser im Programm. Durch die Übernahme steht dem Unternehmen, das ab jetzt unter dem Namen Samson SED residiert, nun ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz zur Verfügung.

Anzeige
Loader-Icon