Jetzt mit Ethernet-Anschluss

PR-23-Prozessrefraktometer

03.03.2005 Das PR-23-Prozessrefraktometer bestimmt die Konzentration von Lösungen, indem es auf optischem Weg deren Brechungsindex misst.

Anzeige

Das PR-23-Prozessrefraktometer bestimmt die Konzentration von Lösungen, indem es auf optischem Weg deren Brechungsindex misst. Das zuverlässige Inline-Messgerät zur Flüssigkeitsanalyse verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle für den Datenaustausch mit Computern und Prozessleitsystemen. Die erfassten Daten werden in einem Echtzeit-Diagramm dargestellt, als Text-Datei abgespeichert und können mit Programmen wie Excel analysiert werden. Der Anwender kann das Java-Programm selbst erweitern und verändern. Weiterhin hat er die Möglichkeit, zwei Sensoren an einen Messumformer anzuschließen und die Messköpfe untereinander beliebig zu tauschen. Alle Sensoren haben eine identische Kalibrierung und übertragen Brechungsindex und Temperatur.

Anzeige
Loader-Icon