Markt

R. Stahl übernimmt Visualisierungsspezialisten Screen-Tec

20.04.2010 Der Explosionsschutz-Spezialist R. Stahl hat zum 15. April den Bedien- und Beobachtungsgerätehersteller Screen-Tec übernommen. Das Unternehmen wird mit der Tochtergesellschaft R. Stahl HMI Systems fusioniert.

Anzeige
R. Stahl übernimmt Visualisierungsspezialisten Screen-Tec

Martin Schomaker ist Vorstandsvorsitzender der R. Stahl AG (Bild: R. Stahl)

Screen-Tec ist ein junges Unternehmen das von Frank Kellershohn – dem Gründer von Gecma Components und ehemaligen Leiter des Geschäftsbereichs Visualisierung von MTL Instruments -gegründet wurde. „Ziel der Fusion ist es, die marktführende Position im Bereich Visualisierungssysteme für den Explosionsschutz auszubauen“, erklärte Martin Schomaker, Vorstandsvorsitzender von R. Stahl auf der gestrigen Pressekonferenz in Hannover. Das Unternehmen sieht erhebliche Synergien in einer gemeinsamen Entwicklungsstrategie und im Portfolio. Während sich R. Stahl HMI Systems vor allem auf die Zielbranchen Öl, Gas, Chemie konzentrierte, hat Screen-Tec seinen Schwerpunkt auf das Pharmasegment gelegt.

 

 

Anzeige
Loader-Icon