Entgasung integriert

Reinstdampferzeuger Vapotron

22.07.2010 Der Reinstdampferzeuger Vapotron von Christ Aqua Pharma & Biotech wird zur  sterilen und pyrogenfreien Herstellung von Prozessdampf eingesetzt. Neu ist eine serienmäßig optimierte Version mit integrierter Entgasungseinheit.

Anzeige
Bild für Post 74568

Der neue Vapotron Reinstdampferzeuger verfügt über eine integrierte Entgasungseinheit sowie verbesserte FDA-konforme Wärmetauscher (Bild: Christ)

 

Das cGMP-geprüfte System ist für die SIP-Sterilisation konzipiert und eignet sich zudem für den Betrieb von Autoklaven sowie zur Luftbefeuchtung von Reinräumen. Die Anlagen besitzen Kapazitäten von 50 bis 5.000 Kilogramm Reinstdampf pro Stunde. Für ein gutes Regelungsverhalten sorgt die standardmäßig eingebaute Entgasung mit Speisewasservorwärmung. Selbst bei sich verändernden Produktionsbedingungen wird laut Hersteller die DIN EN 285 durchgehend eingehalten. Im Vergleich zum Vorgängermodell mit thermischer Entgasung ist die Aufstellfläche um ca. 50 Prozent kleiner. Zudem verringert sich der bislang notwendige Wartungsaufwand, da für die Entgasung keine Messtechnik und weniger Armaturen notwendig sind. Eine zusätzliche Vakuumpumpe oder ein Vorlagetank sind außerdem überflüssig, wodurch die Investitionskosten um rund ein Viertel sinken.

infoDIRECT 1006PF306

 

 

 

Anzeige
Loader-Icon