Markt

Roche verzeichnet leichten Umsatz-Rückgang

12.04.2012 Roche verzeichnet für das 1. Quartal 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen leichten Umsatzrückgang um ein Prozent auf 11 Mrd. Franken. Als Grund nennt das Unternehmen den steigenden Druck auf die Medikamentenpreise in Westeuropa sowie den starke Franken.

Anzeige
Roche verzeichnet leichten Umsatz-Rückgang

Der Pharma-Konzern hat seine Zahlen für das 1. Quartal 2012 bekanntgegeben (Bildquelle: ©seewhatmitchsee – Fotolia.com)

Unter Ausschluss von Währungseffekten wuchsen die Verkaufserlöse des Konzerns dagegen um zwei Prozent. In der Pharma-Sparte erhöhte sich der Umsatz so gerechnet ebenfalls um zwei Prozent. Konzernchef Severin Schwan äußerte sich positiv: „Mit unseren Verkaufszuwächsen im 1. Quartal sind wir gut unterwegs, um unsere Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen.“ Für seine Pharma-Division erwartet das Unternehmen im Gesamtjahr 2012 ein Umsatzwachstum im einstelligen Bereich, für die Diagnostik-Division ein Wachstum über Marktdurchschnitt.

Anzeige
Loader-Icon