Von oben und von der Seite

Röntgenprüfsystem IX-GE

24.07.2013 Eines der Exponate von Ishida ist das Röntgenprüfsystem IX-GE, mit dem erstmals auch Flaschenverpackungen kontrolliert werden können.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • für Flaschenverpackungen geeignet
  • kontrolliert von oben und von der Seite
  • mit automatischer Abstandsprüfung
Bild für Post 84785

Das Röntgenprüfsystem kann problemlos in bestehende Linien integriert werden (Bild: Ishida)

Das Röntgenprüfsystem IX-GE wurde für die Kontrolle von Glas- und PET-Flaschen, Getränkekartons (Tetra Paks) und Standbodenbeuteln konzipiert. Das Röntgenlicht kontrolliert die Verpackungen nicht nur von oben, sondern auch von der Seite. Mit hoher Prüfgenauigkeit entdeckt das System sogar sehr kleine Fremdkörper aus Metall, Glas, Stein, Kunststoff oder Hartgummi. Eine Bilddatenanalyse über mehrere Generationen hinweg ermöglicht sehr hohe Präzision. Neben der Fremdkörperkontrolle bietet das Gerät noch weitere Funktionen wie eine automatische Abstandsprüfung der Verpackungen auf dem Förderband sowie eine Verschluss- und Füllstandkontrolle. Das Gerät kann völlig problemlos in bestehende Verpackungslinien integriert werden. Weil keine Schutzvorhänge am Ein- und Ausgang der Prüfkammer erforderlich sind, wird die Position der Produkte nicht beeinträchtigt, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45 m/min durch die Maschine laufen. Eine Datenprotokollierung hilft beim Beseitigen permanenter Fehlerquellen und erlaubt den Nachweis über ordnungsgemäße Verpackungsvorgänge.

FachPack 2013 Halle 2/2-413

Hier geht‘s zur Firma.

 

 

 

Anzeige
Loader-Icon