Entspricht den strengen FDA-Anforderungen

Rohrsysteme mit Pulverbeschichtung

16.06.2009 Die Beschichtungsanlage läuft weitestgehend im Automatikbetrieb und gewährleistet nach Herstellerangabe eine makellose Außenbeschichtung sowie eine durchgängige Innenbeschichtung.

Anzeige

Die Beschichtungsanlage läuft weitestgehend im Automatikbetrieb und gewährleistet nach Herstellerangabe eine makellose Außenbeschichtung sowie eine durchgängige Innenbeschichtung. Für die Innenbeschichtung tauchen bewegliche Lanzen in die Rohrteile ein. Gleichzeitig wird eine neue Pulvergeneration eingesetzt. Das Pulver ist elektrisch leitfähig und entspricht den Anforderungen der FDA. Die Sicherheit des beschichteten Rohrsystems zur Ableitung bei elektrischen Aufladungen gewährleistet bereits die Kombination von montagefreundlicher Spannringverbindung mit leifähigem Bördeldichtring. So wird der sichere Einsatz im Atex-Bereich möglich; das herkömmliche Erdungskabel mit Erdungslaschen kann dadurch ersetzt werden. Zusätzliche und aufwendige Installations- und Schweißarbeiten beim Nachrüsten entfallen.

Rohre, Pulverbeschichtung

Anzeige
Loader-Icon