Markt

Romaco FrymaKoruma investiert in Technologie-Zentrum

02.01.2009

Anzeige

Zum 50-jährigen Bestehen am Standort Neuenburg hat Romaco FrymaKoruma in Ausstattung und Räumlichkeiten des Prozess-Technologie-Zentrums ProTec investiert. 15 verschiedene Prozessanlagen und Mühlen sowie neustes Maschinenequipment stehen den Anwendern hier zu Testzwecken zur Verfügung. Der Komplex mit mehreren Konferenzräumen sowie einem Analytikum bietet ausreichend Raum für die Durchführung wissenschaftlicher Versuche und Kundenprojekte. Gemeinsam mit den Spezialisten des Hausherrn werden auf den Anlagen spezielle Rezepturen für flüssige und halbfeste Produkte entwickelt. Darüber hinaus dient das ProTec als Forum für Schulungen und Konferenzen.

Die Investitionen in das Zentrum wurden von umfassenden Renovierungsarbeiten am Standort begleitet. Dabei entstanden auf einer Fläche von rund 600 m2 zahlreiche neue Büros. Romaco FrymaKoruma mit den beiden Standorten Neuenburg und Rheinfelden/Schweiz ist im Jahr 2000 aus dem Zusammenschluss von Koruma Maschinenbau und Fryma hervorgegangen. Am Standort Neuenburg sind die Abteilungen Vertrieb und Marketing sowie das ProTec angesiedelt. Produktmanagement, Produktion, allgemeine Verwaltung und Kundenservice befinden sich in Rheinfelden.

Anzeige
Loader-Icon