Nach Übernahme durch chinesischen Finanzinvestor

Romaco: Pieper wird CEO

22.01.2018 Der Beirat der Romaco Holding hat Jörg Pieper zum neuen CEO bestellt. Romaco wurde Anfang Juli 2017 mehrheitlich vom chinesischen Finanzinvestor Truking übernommen.

Anzeige

Der 55-jährige Pieper tritt die direkte Nachfolge von Paulo Alexandre an, der das Unternehmen verlassen hat. Pieper ist seit 2011 für die Romaco Holding tätig. Zunächst verantwortete er als Vice President Customer Service den Ausbau des Kundendienstes für die gesamte Unternehmensgruppe. 2013 wechselte er als Geschäftsführer zu Romaco Kilian und trug laut Pressemeldung in dieser Funktion wesentlich zum Erfolg des Herstellers von Tablettenpressen bei.

1. Jörg Pieper, CEO Romaco Group

Jörg Pieper wurde im Januar 2018 zum CEO der Romaco Group ernannt. Bild: Romaco

Nach der mehrheitlichen Übernahme der Romaco Group durch die chinesische Truking Investment Co. Anfang Juli 2017 stellt sich die Firmengruppe mit Sitz in Karlsruhe, Deutschland, strategisch neu auf. In seiner Funktion als CEO der Romaco Group leitet Jörg Pieper die Bereiche Sales & Customer Service, Produktmanagement, Marketing sowie die internationale Strategieentwicklung. Carsten Strenger behält seine Funktion als CFO/COO der Romaco Holding GmbH und ist für die Bereiche Finanzen und Operations zuständig.

(as)

Anzeige
Loader-Icon