Hygienisch pumpen

Rotationskolbenpumpe

27.03.2013 Die Rotationskolbenpumpen Revolution können Anwender als Drehkolben- und als Kreiskolbenpumpe einsetzen.

Anzeige

Bild: Die Pumpen der Baureihe sind uneingeschränkt CIP-fähig (Verder)

So lassen sich Produktionsanlagen mit einem Pumpengehäuse planen und die Pumpe je nach Applikationsanforderung einsetzen. Das spart Planungs- und Wartungszeit. Die selbstansaugende Pumpe ist uneingeschränkt CIP-fähig, und auch SIP-Vorgänge sind leicht vorzunehmen. Sie kann Feststoffe schonend fördern, auch hohe Viskositäten sind möglich. Der Pumpenkopf ist selbstentleerend und die von vorne zugänglichen Gleitringdichtungen und die Gehäuseabdeckung sind ohne Toträume konzipiert. Die produktberührten Oberflächen des Pumpenkopfes haben eine Oberflächengüte von 0,8 µm.

Hier geht‘s zum Produkt.

Hier geht‘s zur Firma.

Anzeige
Loader-Icon