Markt

Rottendorf Pharma mit neuem Stickstofflager- und verteilsystem

08.06.2010 Rottendorf Pharma hat am Ennigerloher Standort ein neues Lager- und Verteilsystem für Reinststickstoff in Betrieb genommen.

Anzeige
Rottendorf Pharma mit neuem Stickstofflager- und verteilsystem

„Die Investition hat für Rottendorf die Möglichkeit geschaffen, den Bedarf an Reinststickstoff wirtschaftlich und in der benötigten Qualität bereitzustellen“, Dr. Jens Jürgens, Leiter der Herstellung bei Rottendorf Pharma

Durch die kontinuierliche Erweiterung der Produktionsanlagen am Standort hatte sich die Anzahl der Stickstoffverbraucher in den letzten Jahren wesentlich erhöht. Der Transport und die räumliche Bereitstellung der Flaschenbündel in den einzelnen Gebäuden wurden immer komplizierter und der damit verbundene Arbeitsaufwand stetig größer.

Im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes wurde ein Versorgungskonzept entwickelt, das nicht nur die Qualität des Stickstoffs bei der Anlieferung berücksichtigt, sondern sicherstellt, dass das Gas auch gemäß den gültigen EU-Richtlinien am „point of use“ die geforderte Qualität hat. Wesentliche Teile des neuen Versorgungssystems bilden im Außenbereich der mit einer Verdampfereinheit verbundene Lagertank, sowie das sich über den gesamten Standort erstreckende Verteilsystem. Das Verteilsystem wurde in der Pharma-Rohrklasse nach DIN 11864 und folgende aus hochwertigem Edelstahl ausgeführt. Ein direkt hinter dem Verdampfer installierter Sterilfilter bildet die Sterilgrenze, so dass im gesamten Werk an jedem Verbraucher die Stickstoffqualität ohne zusätzliche Filtration gegeben ist. Durch die kontinuierliche Überwachung des Lagerbestandes inklusive Übermittlung der Daten an den Gaslieferanten konnten Bestellvorgänge automatisiert und der Aufwand auf ein Minimum reduziert werden.

 

Anzeige
Loader-Icon