Proteine kosteneffizient herstellen

Rückfaltungstechnologie Foldtec

21.09.2015   Mit der Foldtec-Technologie von Wacker lassen sich Pharmaproteine einfach und kostengünstig herstellen und rückfalten. Das proprietäre Verfahren besteht aus hochexprimierenden Plasmiden und einem E.coli-Stamm, mit deren Hilfe die gewünschten Proteine in hohen Ausbeuten bis zu 12 g/l produziert und nach der Zellernte einfach und schnell in ihre native Konformation gebracht werden können.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • hohe Ausbeute
  • hohe Plasmidstabilität
  • Verzicht auf Antibiotika
Rückfaltungstechnologie 1507pf611

Mit der Rückfaltungstechnologie lassen sich hochreine Pharmaproteine kosteneffizient herstellen (Bild: Wacker)

Der Bakterienstamm zeichnet sich dabei durch äußerst hohe Plasmidstabilität aus – und das ohne unerwünschte Zusätze oder Verunreinigungen: Während konventionelle Systeme üblicherweise auf Antibiotika in der Herstellung angewiesen sind, kann das Verfahren vollständig auf deren Einsatz verzichten. Auch Phagenbestandteile, ohne die vergleichbare Systeme in der Regel nicht auskommen, werden bei Foldtec gänzlich vermieden. Beide Aspekte tragen zur hohen Sicherheit und Umweltverträglichkeit der neuen Technologie bei und genügen hohen regulatorischen Anforderungen.

 

Anzeige
Loader-Icon