Markt

Sartorius legt vorläufige Geschäftszahlen für 2003 vor

26.02.2004

Anzeige

Der Sartorius-Konzern hat das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Geschäftsjahr 2003 um 8,6 % auf 14,7 Mio. Euro (Vorjahr: 13,5 Mio. Euro) gesteigert. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) liegt mit 37,7 Mio. Euro um 3,9 % über dem Vorjahreswert von 36,3 Mio. Euro. Damit kann das Unternehmen ein besseres Ergebnis vorlegen als noch auf Basis der 9-Monats-Zahlen prognostiziert. Der Umsatz des Konzerns verringerte sich im Geschäftsjahr 2003 insbesondere aufgrund von Währungseinflüssen gegenüber dem Vorjahr (476,5 Mio. Euro) um 7,2 % auf 442,3 Mio. Euro. Der Netto-Cashflow erhöhte sich deutlich von 0,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 33,9 Mio. Euro. Er wurde im Wesentlichen zur Reduzierung der Nettoverschuldung eingesetzt. Endgültige Zahlen werden auf der Bilanzpressekonferenz am 30. März 2004 veröffentlicht.

Anzeige
Loader-Icon