Markt

Sato gründet Tochterunternehmen

09.01.2015 Sato, Hersteller von Lösungen für Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, hat die Gründung der Firma Sato International bekanntgegeben. Die neue Firma, ein Tochterunternehmen der Sato Holding mit Sitz in Tokio, Japan, soll die Koordination und Steuerung aller internationalen Geschäftsaktivitäten wie die Entwicklung und Umsetzung globaler Strategien und das Kundenmanagement übernehmen.

Anzeige
Sato gründet Tochterunternehmen

Mit dem Tochterunternehmen will der Hersteller von Kennzeichnungslösungen vor allem sein Auslandsgeschäft stärken (Bild: Sato)

„Internationalisierung und Maximierung des Kundennutzens sind zwei Kernkomponenten unserer langfristigen Unternehmensstrategie“, erklärt Kaz Matsuyama, President und CEO der Sato Holding. „Sato International soll diese Geschäftsstrategien durch den Ausbau unserer globalen Marktanteile und -durchdringung vorantreiben und es uns so ermöglichen, unsere Kunden weltweit noch effizienter mit ganzheitlichen Auto-ID- und Datenerfassungslösungen versorgen zu können.“

Das Unternehmen hat Niederlassungen in 24 Ländern und ist in 90 Ländern mit seinen Produkten und Lösungen präsent. 2003 generierte das Unternehmen außerhalb Japans einen Jahresumsatz von 10,1 Mrd. JPY, was damals einem Anteil von fast 17 % des Gesamtumsatzes entsprach.

 

Anzeige
Loader-Icon