Empfindliches schonend transportieren

Saugfördersystem

19.07.2005 Saugfördersysteme werden seit längerer Zeit für die Beschickung von Verpackungsmaschinen mit empfindlichen Schüttgütern eingesetzt und haben sich dort besonders durch ihre große Flexibilität bei der Gestaltung solcher Anlagen bewährt.

Anzeige

Saugfördersystem Saugfördersysteme werden seit längerer Zeit für die Beschickung von Verpackungsmaschinen mit empfindlichen Schüttgütern eingesetzt und haben sich dort besonders durch ihre große Flexibilität bei der Gestaltung solcher Anlagen bewährt. Gerade bei sensiblen Produkten darf es zu keiner Beeinträchtigung von Struktur, Geschmack und Aroma kommen. Das Eindringen von Fremdstoffen muss sicher ausgeschlossen werden. Aufgrund der technischen Vorteile haben sich für den Einsatz pneumatischer Saugfördersysteme nun auch Anwendungen ergeben, bei denen empfindliche, grobteilige Produkte der Verpackungsanlage zugeführt werden müssen und aus hygienischen Gründen eine regelmäßige intensive Nassreinigung notwendig wird. Bei der Beschickung wird der Absaugtrichter der Saugförderung über eine Dosierrinne mit einer regelbaren Materialmenge versorgt, die von der Förderluft über flexible oder starre Förderleitungen in einen Abscheider getragen wird. Dieser Abscheider ist mit einem großflächigen Auslaufschieber ohne Querschnittsverengung ausgerüstet, um sperrige oder haftende Produkte sicher auszutragen. Die Förderluft wird dabei – über ein Filter gereinigt – der Saugseite einer regelbaren Gebläsestation zugeführt. Zur besseren Anpassung an die Fördereigenschaften der unterschiedlichsten Produkte können an der Steuerung verschiedene Geschwindigkeiten der Förderluft eingestellt werden, bis hin zu einer Reinigungsgeschwindigkeit für das Leersaugen des Systems zum Ende der Materialzuführung. Alle produktberührenden Teile sind aus Edelstahl und aus diesem Grund problemlos zu reinigen.

Anzeige
Loader-Icon