Markt

Schering mit zweistelliger Gewinnsteigerung

29.10.2004

Anzeige

Der Konzernumsatz der Schering AG ist in den ersten neun Monaten 2004 kursbereinigt um 6% gestiegen. Zusätzlich war der Umsatz durch die Stärke des Euro gegenüber dem US-Dollar und anderen wichtigen Währungen belastet (-3%), so dass man unter dem Strich ein Plus von insgesamt 3% (3642 Mio. Euro) erzielte.


Das Betriebsergebnis lag in den ersten neun Monaten bei 595 Mio. Euro und damit um 10% über dem Niveau des Vorjahrs. Der Konzerngewinn erhöhte sich um 10% auf 382 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie stieg um 12% auf 1,99 Euro. Schering hat seine Prognose für das Ergebnis je Aktie von bisher 2,26 Euro auf über 2,35 Euro erhöht. Dies ist den Angaben zufolge im Wesentlichen durch eine günstigere Steuerquote für das Gesamtjahr 2004 bedingt.

Anzeige
Loader-Icon