Sichere Produktverarbeitung

Schlauchbeutelmaschine Zenobia

07.09.2015 Die vertikale Schlauchbeutelmaschine Zenobia von Teepack verfügt jetzt über eine Ultraschall-4-Kantensiegelung Mit diesem Siegelverfahren werden sowohl die Quer- als auch Längsnähte der gefüllten Beutel mit Ultraschall versiegelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • flexible Materialauswahl
  • erfordert keine Wärme
  • ressourcenschonend

Die Schlauchbeutelmaschine erzielt wein hochwertiges Verpackungsergebnis (Bild: Teepack)

Im Vergleich zum Heißsiegelverfahren erfordert die Ultraschallsiegelung keine Wärme, so dass sich auch temperaturempfindliche Produkte wie Schokolade oder Gefrorenes zuverlässig verpacken lassen. Die Maschine eignet sich außerdem für die Verarbeitung von Pasta, Reis, Süßwaren, Cerealien, Tee, Kaffee und Tiernahrung sowie Non-food-Produkten. Für Hersteller ergeben sich mit der neuen Ultraschallsiegelung exakt reproduzierbare Verpackungsprozesse – unabhängig von der verwendeten Folie. Dadurch steht produzierenden Unternehmen ein erweitertes Folienspektrum für eine flexible Materialauswahl zur Verfügung.

Fachpack 2015 Halle 4A – 123

Anzeige
Loader-Icon