Hohe Dosiergenauigkeit auch bei kleinen Mengen

Schlauchpumpe

08.03.2010 Die Schlauchpumpen von Deselco vereinigen einige Merkmale, zum Beispiel das nahezu pulsationsfreie Fördern, das durch den Einsatz eines Rotors mit vier Rollen bei einer hohen Grunddrehzahl erreicht wird.

Anzeige
Bild für Post 73613

Durch das modulare Vorsatz- bzw. Planetengetriebe erreicht die Schlauchpumpe eine hohe Dosiergenauigkeit. Bild: Deselco

In Abhängigkeit von der jeweiligen Viskosität des Mediums kann bis zu einem Systemdruck von 6?bar gefördert werden, wobei Viskositäten bis zu 6?000?mPas möglich sind. Weiche Feststoffe bis zu einer Größe von 2?mm sind kein Problem; Medien mit Temperaturen zwischen -5?°C und 70?°C können verpumpt und dosiert werden. Die Förderstrommenge beträgt 0,5?l bis 5?l/min. Die Pumpe besteht aus hochfestem Aluminium und Edelstahl mit einer lebensmitteltauglichen Beschichtung. Da das Fördermedium ausschließlich mit dem Schlauch in Berührung kommt können scherempfindliche, Partikel enthaltende wie auch korrosive Medien problemlos gefördert und dosiert werden. Die Rollen sind wie das Gehäuse aus Edelstahl und mit Wälzlager ausgestattet, was die Lebensdauer im Vergleich zu Kunststoffausführungen erheblich verlängert.

Anzeige
Loader-Icon