Markt

Schreiner Group: Roland Schreiner übernimmt die Geschäftsführung

04.09.2012 Am 1. September 2012 hat Helmut Schreiner, geschäftsführender Gesellschafter der Schreiner Group, die Geschäftsführung der Gruppe an seinen Sohn Roland Schreiner übergeben. Der Führungswechsel bei dem Unternehmen aus Oberschleißheim war seit Jahren in vielen Einzelschritten vorbereitet worden.

Anzeige

Roland Schreiner (l.) hat die Geschäftsführung der Schreiner Group von seinem Vater Helmut Schreiner übernommen (Bild: Schreiner Group)

„Ich habe zusammen mit meinem Sohn einen Plan erarbeitet, der die schrittweise Übergabe der Unternehmensbereiche und -abteilungen über viele Monate und Jahre hinweg steuert. An diesen Plan haben wir uns gehalten“, sagt Helmut Schreiner. Und so übergab er am 1. September die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung und Produktion innovativer Kennzeichnungslösungen und Funktionsbauteile spezialisiert hat, an seinen Sohn Roland.

„Auch wenn ich erst mit 32 den Entschluss gefasst habe, später einmal die Geschäftsführung der Schreiner Group zu übernehmen, so habe ich mich doch schon viel länger darauf vorbereitet.“ So hat Roland Schreiner nach Abitur und Ausbildung zum Industriekaufmann Druckereitechnik an der Fachhochschule München studiert. Darauf folgte ein MBA-Programm mit Studium in Paris, New York und Tokio. Nach einem weiteren Praktikum in einer Unternehmensberatung und einem Trainee-Programm im eigenen Unternehmen übernahm er 1999 die Leitung der Verkaufsgruppe Medizin und Pharma, die später in den Geschäftsbereich Schreiner MediPharm umbenannt wurde. In gut 12 Jahren konnte er den Geschäftsbereich von 12 auf knapp 70 Mio. Euro zum erfolgreichsten Geschäftsbereich aufbauen. 2007 wurde er außerdem Mitglied der Geschäftsleitung und übernahm die Verantwortung für alle technischen Bereiche. Die erfolgreiche Einführung von Lean Management erachtet er selbst als einen der größten persönlichen Erfolge. 2010 hat er die Verantwortung für alle Vertriebsbereiche übernommen und die heutige Matrixstruktur eingeführt. Seit 2011 hat er dann etwa alle 2 Monate nach und nach die Verantwortung für die einzelnen Fachabteilungen übernommen.

Vater Helmut Schreiner wird weiterhin für das Unternehmen tätig sein. Er ist Mehrheitsgesellschafter der Schreiner Group, stellvertretender Beiratsvorsitzender und Geschäftsführer der Schreiner Immobilien, wird Gastdozent und ist Präsentant der Schreiner Group in Verbänden und Interessensgruppen. Er selbst übernahm 1974 den 1951 gegründeten Betrieb von seinen Eltern. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 750 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 125 Mio. Euro.

(dw)

Loader-Icon