Markt

Schütz Container expandiert in USA

11.05.2011 Der Containerhersteller Schütz will mit seiner Tochtergesellschaft Cardinal Container Services mit Sitz in Lexington im US-Bundesstaat North Carolina expandieren. Zunächst als regionaler Rekonditionierer gestartet, ist das Unternehmen inzwischen ein landesweit engagierter Serviceanbieter.

Anzeige
Bild für Post 76988

Schütz baut sein Servicegeschäft in den USA weiter aus (Bild: Schütz)

Um die positive Geschäftsentwicklung insbesondere mit Blick auf Flexibilität und Kundenservice landesweit ausbauen zu können, hat Cardinal die vorhandenen Kapazitäten erweitert. Dazu wurde im unmittelbaren Anschluss an das bisherige Firmengelände ein insgesamt 12 ha großes Grundstück erworben. Das darauf befindliche Gebäude mit einer Gesamtfläche von 20.000 m2 eignetsich sehr gut für die Expansionspläne und bietet ausreichend Platz für weitere Anlagen zum Waschen und Rekonditionieren von IBC und Fässern sowie deren Neuproduktion. Mit dem Ausbau unseres Reko-Standortes in Lexington kann die enge Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Schütz Netzwerk, unter anderem mit unseren Standorten in Houston (Texas) und Plainfield (Indiana), künftig noch besser koordiniert und effektiver gestaltet werden.

Anzeige
Loader-Icon