Kennzeichnen sicher gemacht

Serialisierungseinheit STS

30.04.2015 Die in einer Formatdatenbank hinterlegten aktuellen Auftragsdaten (Packschema und Anzahl der Produkte pro Umkarton oder Box) werden auf dem Touchscreen der stationären Serialisierungseinheit STS von B+B Automations- und Steuerungstechnik angezeigt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • integrierte Kamera
  • angeschlossene Datenbank
  • mit auftragsbezogenem Etikett
Serialisierungseinheit STS

Bei Bedarf kann die Einheit auch ein Palettenetikett ausdrucken (Bild: B+B)

Der Bediener legt die mit Seriennummern bedruckten Einzel- oder Bündelpackungen auf das Sichtfeld des Arbeitstisches und löst per Fußtaster einen Lesevorgang aus. Die integrierte Kamera registriert daraufhin alle sichtbaren Serialisierungscodes und meldet diese der angeschlossenen Datenbank. Wenn die vorgegebene Stückzahl pro Umkarton erreicht ist, wird von der Einheit ein auftragsbezogenes Etikett für Sammelbox oder Umkarton ausgegeben. Sobald dieses entnommen und per Handscanner als Meldung an die Datenbank quittiert wurde, ist die Anlage bereit für das Einlesen weiterer Produkte für die nächste Verpackungseinheit. Bei Bedarf kann auch hinterlegt werden, dass nach einer bestimmten Anzahl von Umkartons zusätzlich ein Palettenetikett ausgedruckt wird.

Achema 2015 Halle 3.1 – C2

Serialisierungseinheit 1503pf902

Anzeige
Loader-Icon