Ohne Toträume und Stagnationszonen

Serie Hygienic Pump

08.05.2007 Die Exzenterschneckenpumpen der Serie Hygienic Pump sind schnellzerlegbar und EHEDG-zertifiziert.

Anzeige

Die Exzenterschneckenpumpen der Serie Hygienic Pump sind schnellzerlegbar und EHEDG-zertifiziert. Sie erzielen Fördermengen von 0 bis 100 m3/h bei einer Förderhöhe bis zu 16 bar. Im produktberührten Bereich wird Edelstahl verwendet, der geschliffen und elektropoliert eine Rauigkeit von unter 0,8 µm erreicht. Ebenso wie eine porenfreie Oberfläche ist die Restentleermöglichkeit wichtig. Die integrierten Reinigungsanschlüsse machen die Pumpen CIP- und SIP-fähig. Wahlweise sind ein oder zwei tangential geneigte Reinigungsanschlüsse vorgesehen. Neben den üblichen Erwartungen hinsichtlich hoher Verfügbarkeit und geringem Wartungsaufwand ist die produktschonende Förderung und Vermeidung von Toträumen und Stagnationszonen ein wichtiges Merkmal dieser Entwicklung. Sie entsprechen den Richtlinien von GMP, FDA, EHEDG, QHD und 3A und setzen die allgemeinen Prinzipien des Hygienic-Designs um.

Anzeige
Loader-Icon