Lückenlose Nachverfolgbarkeit von Pharmazeutika

Sicherheit für alle

Pharma
Food
Kosmetik
Chemie
Planer
Betreiber
Einkäufer
Manager

11.12.2009 Die neuen gesetzlichen Vorschriften, aber auch die steigenden Forderungen der Hersteller an eine sichere Wertschöpfungskette vom Produzenten bis zum Patienten verlangen heute eine durchgängige und lückenlose Kennzeichnung und Verfolgung im gesamten Verpackungsprozess.

Anzeige

Entscheider-Facts Für Anwender


Vorteile des Track&Trace-Systems:
  • höchste Arzneimittel- und Patientensicherheit;
  • optimiert Prozesse durch transparenten Warenfluss;
  • gewährleistet Konformität mit gesetzlichen Vorschriften oder länderspezifischen Regularien;
  • sichert Originalitäts- und Markenschutz;
  • sicherer, hochverschlüsselter Datenaustausch mit zentraler Datenbank; eventuelle Rückrufaktionen können effektiv und effizient durchgeführt werden.

Mit einem hocheffizienten Track&Trace-System können Pharmaunternehmen ihre Produkte über die gesamte Distributionskette lückenlos zurückverfolgen. Dies verbessert zum einen die Prozess- und Produktsicherheit, zum anderen können problemlos die Bedingungen der Gesetzgeber erfüllt werden.

Über die gesamte Kette

Die Kennzeichnung der einzelnen Verpackungseinheiten erfolgt durch einen Datamatrixcode, der alle relevanten Daten enthält und zur Archivierung in der Tracking-Datenbank abgespeichert wird.

Nach der Befüllungskontrolle wird der Code auf den Blister gedruckt, anschließend überprüft und verlinkt. Danach wird als nächste Verpackungseinheit die Faltschachtel gekennzeichnet und geprüft. Im Bündelpacker übernimmt das System die Kennzeichnung der Versandkartons und wird in der Datenbank gekoppelt. Für den Versand gelangen die Kartons auf eine Palette, wo die Informationen des Datamatrix-Code mit dem Paletten-Barcode verknüpft werden.

Damit ist von der Befüllungskontrolle der Blister bis hin zur versandfertigen Palette eine durchgängige Kennzeichnung des Warenflusses und im Bedarfsfall eine lückenlose Nachverfolgung gewährleistet – zur Sicherheit der Patienten und der Hersteller.

 

Heftausgabe: November 2009
Volker Seyffer , Leiter Entwicklung HPF Elektronik

Über den Autor

Volker Seyffer , Leiter Entwicklung HPF Elektronik

Volker Seyffer, Leiter Entwicklung HPF Elektronik

Loader-Icon