Punktgenaue Drehmomentbegrenzung

Sicherheitskupplung ECE

16.01.2015 Die Sicherheitskupplung der Baureihe ECE von Enemac zeichnet sich vor allem durch ihre axial kurze Bauweise aus, das eröffnet ihr sehr viele Vorteile bei engen Einbauräumen. Eine robuste und einfache Konstruktion bewirkt ein sicheres Schaltverhalten und kommt dennoch mit extrem wenigen Einzelteilen aus.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • kompakte Bauweise
  • robuste Konstruktion
  • sicheres Schaltverhalten
Sicherheitskupplung 1501pf907

Die Tellerfedern der Kupplung gewährleisten punktgenaue Drehmomentbegrenzung (Bild: Enemac)

Punktgenaue Drehmomentbegrenzung wird durch die eingesetzten Tellerfedern gewährleistet, diese ermöglichen auch große Einstellbereiche ohne Tellerfeder-Wechsel. Das Kugelrastprinzip unterbricht innerhalb weniger Winkelgrade den Antriebsstrang zwischen Motor und Maschine. Die Kupplungen sind standardmäßig mit einer sogenannten Synchronrastung ausgestattet, d. h. Nabe (Antrieb) und Flanschring (Abtrieb) besitzen nur einen Rastpunkt pro 360 ° (synchron).

 

Anzeige
Loader-Icon