Zwei bis fünf Anschlüsse

Sitzventil kleiner Nennweite

18.09.2003 Speziell auf die Anforderungen der Pharmaindustrie ist ein neues Sitzventil kleiner Nennweite zugeschnitten

Anzeige

Speziell auf die Anforderungen der Pharmaindustrie ist ein neues Sitzventil kleiner Nennweite zugeschnitten. Dank seines flexiblen Aufbaus kann es für verschiedenste Anwendungen eingesetzt werden und ist als Stopventil und Umschaltventil mit zwei bis fünf Anschlüssen erhältlich. Das von Hand oder pneumatisch betreibbare Ventil besteht aus Stellantrieb, Lippendichtung, Ventilteller und Ventilgehäuse. Die Teile werden mit Clampverbindungen montiert. Kolben und Ventilteller sind verschraubt. Je nach Anforderung wird die Einheit mit Schweißenden oder mit ISO-Clamps geliefert. Zum einfacheren Einbau ist sie nur teilweise vormontiert.

Loader-Icon