Bietet bis zu vier inline Messstellen

Smart Gasket

04.02.2008 Mit den neuen Smart lässt sich die Sterilität eines hoch-reinen pharmazeutischen Systems validieren.

Anzeige

Mit den neuen Smart lässt sich die Sterilität eines hoch-reinen pharmazeutischen Systems validieren. Eingesetzt in die vorhandenen lösbaren Rohrleitungsverbindungen erhält der Anwender einen Messstellenplan der Temperaturverteilung über das gesamte Verfahren, wie er ihn für den Validierungsprozess benötigt. Zur Validierung können praktisch überall In-Line Temperaturmessungen und -aufzeichnungen vorgenommen wie Proben gezogen werden, ohne am Rohrleitungssystem etwas ändern zu müssen. Ein Einbau von zusätzlichen, systemverändernden T-Stücken für PT-100 Messfühler oder Probenehmer entfällt. Die üblichen Dichtringe in den standardmäßigen TC-Klemmverbindungen werden gegen die Smart Gaskets ausgewechselt. Das System enthält bis zu vier Anschlussstellen für Temperatursensor, Thermoelement, Probenahme-/Injektionskanüle, Luer-Lock Anschluss oder Sporenfalle

Loader-Icon