Markt

SoftM: Umsatz gesteigert, Ergebnis verbessert

25.05.2004

Anzeige

Der SoftM-Konzern konnte Gesamtumsatz und Ergebnis im 1. Quartal 2004 gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern. Der Konzernumsatz kletterte um 32% auf 19,7 Mio. Euro (2003: 14,9 Mio. Euro), das operative Ergebnis (EBITDA) auf 1 Mio. Euro (2003: 0,6 MIo. Euro). Insbesondere der Hardwarebereich legte erheblich zu. Im Softwaregeschäft war die nach wie vor bestehende Investitionszurückhaltung der mittelständischen Kunden spürbar.


Aufgrund der konkreten Vertriebssituation rechnet man bei SoftM im zweiten Quartal 2004 mit einem deutlich höheren Auftragseingang für Softwarelizenzen. Insgesamt sei aber weiterhin ungewiss, ob sich das konjunkturelle Klima in nächster Zeit verbessert und der Investitionsstau bei Hardware und ERP-Software sich tatsächlich aufzulösen beginnt.

Anzeige
Loader-Icon