Markt

Stedim-Manager zum stellvertretenden PDA-Vorstandsvorsitzenden gewählt

05.10.2007

Anzeige

Der Vorstand des Pharmaverbands Parenteral Drug Association (PDA) hat den Sartorius Stedim Biotech-Manager Maik W. Jornitz zu seinem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Jornitz, Leiter des globalen Marketings für Pharmafiltration und Fermentation bei Stedim, ist seit fast 15 Jahren aktives Mitglied der PDA, für die er bereits verschiedene Ämter ausübte. Zuletzt war er Schatzmeister und organisierte als Vorsitzender die PDA-Jahreskonferenz 2008.

Zum Vorsitzenden des Gremiums wurde John Shabushnig gewählt. Weiterhin gehören dem siebzehnköpfigen PDA-Vorstand Vertreter der Pharmakonzerne Genentech, Amgen, Pfizer, Baxter und Eli Lilly u.a. an.

Jornitz ist seit über 20 Jahren für Sartorius tätig und zählt zu den weltweit anerkannten Filtrationsexperten mit Schwerpunkt auf Sterilfiltration, Prozessvalidierung und Integritätstestung für biopharmazeutische Anwendungen. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und publiziert regelmäßig in einschlägigen Fachjournalen, hält mehrere Patente in den Bereichen Integritätstestmethoden und Filtergehäuse und ist Trainer im PDA Research & Training Institut.

Anzeige
Loader-Icon