Kontaminationen einfach erkennen

Sterile Test-Tupfer

23.02.2004 Kontamination auf Flächen und Geräten lassen sich mit einem Indikator-Tupfersystem vergleichsweise rasch erfassen

Anzeige

Kontamination auf Flächen und Geräten lassen sich mit einem Indikator-Tupfersystem vergleichsweise rasch erfassen. Es besteht aus einem Röhrchen mit halbfestem modifizierten TSB-Medium und aus einem mit Thiosulfat-Ringerlösung vorbefeuchteten Tupfer. Dank des langen Tupferstiels sind damit auch schwer zugängliche Stellen, wie zum Beispiel hinter und neben Maschinen und Werkbänken, erreichbar. Die Prüfergebnisse liegen nach 18- bis maximal 72-stündigem Brüten bei 35 °C vor. Anhand der Dauer der Inkubation und des Farbumschlags des Wachstumsmediums ist zu erkennen, welche Art von Kontamination (S. aureus, C. sporogenes u.a.) vorliegt und ob Handlungsbedarf besteht.

Anzeige
Loader-Icon