Markt

Sternmaid erweitert Abfüllkapazitäten

09.06.2015 Das Co-Packing-Unternehmen Sternmaid hat am Standort Wittenburg eine vollautomatische Dosenabfüllanlage für pulvrige und granulierte Produkte in Betrieb genommen. Zusätzlich hat das Unternehmen einen Tray-und Wrap-Around-Packer sowie einen Knickarmpalettierer installiert.

Anzeige

Der Lohnhersteller kann mithilfe seiner neuen Abfüllanlage nun rund 90 Dosen pro Minute mit pulvrigen und granulierten Produkten füllen (Bild: Sternmaid)

Der Lohnhersteller kann nun rund 90 Dosen pro Minute am Standort verarbeiten. Insgesamt hat das Unternehmen rund 750.000 Euro in den Ausbau investiert.

Die Dosenanlage ist zum Abfüllen von Nahrungsergänzungsprodukten und granulierten, extrudierten oder pulverförmigen Lebensmitteln in Kombiwickel-, Blech- oder Kunststoff-Dosen ausgelegt. Dabei kann das Unternehmen unterschiedliche Größen von 50 bis 5.000 g befüllen. Als Verpackungsmöglichkeit steht im Anschluss die Wrap-Around-Anlage mit nachgeschalteter automatischer Palettierung zur Verfügung. Sie legt flache Kartonagen-Zuschnitte um die Dosen und verleimt diese je nach Kundenwunsch zu einem geschlossenen Karton mit Aufreißperforation oder zu einem Tray. Die Trays lassen sich optional noch mit einem PE-Volleinschlag gegen Staub schützen, der sich im Wärmetunnel an das Produkt anlegt. Etwa 20 Kartons kann die Wrap-Around-Anlage auf diese Weise in der Minute packen.

(su)

Anzeige
Loader-Icon