Markt

Süd-Chemie engagiert sich in Malaysia

09.05.2007

Anzeige

Die Süd-Chemie hat 55 % der Anteile an Chemindus, Selangor/Malaysia, übernommen und damit ihr Geschäft im südostasiatischen Markt für Trink- und Abwasserbehandlung erweitert. Gleichzeitig erwirbt das Unternehmen eine patentierte Technologie für die Herstellung von Gerinnungs- und Flockungsmitteln. Auf Grundlage dieses Verfahrens stellt Chemindus vor allem Polyaluminiumchlorid (PAC) her, das in kommunalen und industriellen Kläranlagen zur Trink- und Brauchwasseraufbereitung eingesetzt wird. Partner des deutschen Investors sind das malaysische Trinkwasser-Versorgungsunternehmen Hydrovest und der bisherige Haupteigentümer Tan Swee Hua.

Die Transaktion ist für die Süd-Chemie ein wichtiger strategischer Schritt für den Ausbau des Geschäftsbereichs Wasserbehandlung in Südostasien. Bislang konzentrierte sich der Geschäftsbereich mit seinen Produkten und Anwendungslösungen für die Aufbereitung von Trink- und Abwasser sowie für Prozesswasser in industriellen Wasserkreisläufen hauptsächlich auf Europa, Afrika und Südamerika.

Anzeige
Loader-Icon