Markt

Syngenta im Plus

22.07.2010 Syngenta hat seinen Umsatz im zweiten Quartal um 1 % auf 6,7 Mrd. US-Dollar gesteigert, insbesondere in den Schwellenländern erzielte das Unternehmen eine starke Performance. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ging um 9 % auf 1,9 Mrd. US-Dollar zurück.

Anzeige
Syngenta im Plus

„Nach einem zögerlichen Start im ersten Quartal 2010 hat die Nachfrage nach unseren Produkten deutlich zugenommen.“ Mike Mack, CEO von Syngenta. Bild: Syngenta

Mike Mack, Chief Executive Officer von Syngenta, zu den Zahlen: „Nach einem zögerlichen Start im ersten Quartal 2010 hat die Nachfrage nach unseren Produkten deutlich zugenommen. In den Schwellenländern, wo die Landwirte weiterhin in neue Technologien investierten, verzeichnete Syngenta im ersten Halbjahr eine starke Performance, vor allem in Lateinamerika.“

Im Geschäftsbereich Pflanzenschutz ging der Umsatz im ersten Halbjahr um 4 % zurück; die um 3 % Prozent gestiegenen Absatzmengen konnten die tieferen Preise jedoch teilweise ausgleichen, vor allem in der Region Nafta. Zwei Produkte aus der Pipeline werden noch in diesem Jahr in den Markt eingeführt. Im Bereich Saatgut ist Syngenta beschleunigt gewachsen und konnte eine höhere Marge erzielen. Der Umsatz stieg um 2 %, bei 3 % höheren Absatzmengen. Für den Herbst ist die Einführung eines Produkts zur optimierten Wassernutzung bei Mais geplant.

 

Anzeige
Loader-Icon