Containment

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Containment".

Das seitlich angebrachte Continous Liner System ermöglicht kontaminationsfreies EIn- und Ausschleusen. High-Containment-System mit integrierter Mühle

Sicherheit im Doppelpack

Fachartikel25.01.2018 Einige Themen beschäftigen Betreiber wie auch Hersteller von Containment-Systemen gleichermaßen: Das Eindringen von Fremdstoffen in den Prozess, in umgekehrter Richtung der Austritt von Produkt aus dem Prozess sowie Querkontamination. mehr

Die Materialschleusen werden für den kon-trollierten Transfer von Produkten, Werkstoffen und Ausrüstung in einen Reinraum höherer Reinheitsklasse eingesetzt. Materialschleuse mit H2O2-Dekontaminationsprozess und integrierter Katalysatortechnologie

Sichere Dekontamination in der Schleuse

Fachartikel24.01.2018 Wasserstoffperoxid wird in der pharmazeutischen Industrie zur Dekontamination eingesetzt. Das äusserst reaktive Oxidationsmittel darf jedoch nicht mit Mensch, Reagenzien oder pharmazeutischen Produkten in Kontakt kommen. mehr

Aufmacher mecora Mobiler aufblasbarer Reinraum

Ganz schön aufgeblasen

Fachartikel24.01.2018 Zwei Unternehmer aus Aachen bringen mit einem luftig-leichten Reinraum frischen Wind in die Branche mit der Reinheit: : Das „sphairlab“ eines Medizintechnikherstellers sieht aus wie ein riesiger Donut, ist vollgepumpt mit reiner Luft sowie moderner Technik und lässt sich bei Bedarf in kürzester Zeit auf- und wieder abbauen. mehr

Der Industriedienstleister WISAG hat einen Reinraum mit 18 Meter hohem Stahlturm errichtet, um dort einen Folienextruder zu integrieren. (Bild: Wisag) Sterilverpackungen

Wisag baut 18 Meter hohen Reinraum

News08.11.2017 Der Industriedienstleister Wisag hat einen Reinraum mit 18 Meter hohem Stahlturm errichtet, um dort einen Folienextruder zu integrieren. Darin lassen sich unter hochreinen Bedingungen Verpackungen für Arzneimittel, Mundschutz, Gummihandschuhe oder medizinische Werkzeuge produzieren. mehr

Die Verarbeitung pulverförmiger Wirkstoffe muss kontaminationsfrei unter Containment geschehen. (Bild: Atec) Pulvertransfer mit Sterilkreuz und automatisiertem Rapid Transfer Port

Das Kreuz mit der Sterilität

Fachartikel06.11.2017 Kontamination heißt die große Gefahr in pharmazeutischen Produktionsanlagen. Kleinste Mengen hochwirksamer Substanzen, die an falsche Stellen gelangen, können nicht nur das Endprodukt verunreinigen und ganze Chargen unbrauchbar machen. mehr

Der Schüttgutexperte setzte einen vollautomatischen, staubfreien Prozess um, mit dem der Betreiber seine Effizienz und Flexibilität erhöhen konnte. (Bilder:Hecht) Rohstoffaufgabe in kontinuierlicher Herstellung

Kontinuierlich Effizient

Fachartikel27.10.2017 Auch wenn er in der Pharmaindustrie derzeit noch dominiert, hat der traditionelle, „starre“ Chargenprozess mit der kontinuierlichen Produktion (Continuous Manufacturing) starke Konkurrenz bekommen. mehr

Bei häufigem Produktwechsel droht, dass Aromen verfälscht werden. (Bild: endostock + Daniel Vincek + bit24 – Fotolia) Lösung gegen Produktvermischungen im Abpackprozess

Fischbouillon mit Hünchengeschmack?

Fachartikel11.10.2017 Die meisten Packer benötigen eine sehr umfassende Reinigung, wenn ein Produktwechsel erfolgen soll. Das ist völlig akzeptabel für Betreiber die Produkte abfüllen, für die Hygienebestimmungen nicht besonders relevant sind. mehr

Doppelt geschweißt schützt besser

Big-Bag-Entleeranlage

Produktbericht25.09.2017 Sicheres und staubfreies Entleeren von verdichteten und verklumpten Big Bags mit staubenden, aggressiven und gesundheitsgefährdenden Produkten nimmt in vielen Branchen rasant an Bedeutung zu – hier kommt es auf die richtige Entleeranlage an. mehr

Mit dem Containment-Foliensystem werden Bediener bei Abfüllprozessen vor austretenden Wirkstoffen geschützt. Bild: Novindustra Sicher abfüllen

Containment-Foliensystem für staubfreie Abfüllung

Produktbericht25.09.2017 Novindustra hat ein Containment-Foliensystem entwickelt, mit dem potente und aktive Wirkstoffe vom Personal gefahrlos abgefüllt werden können. mehr

Mithilfe der Seitenarme des Pacliners lässt sich ein FIBC bei geschlossenem Containment an- und abkoppeln.  (Bilder: Empac) FIBC für den Einsatz für pharmazeutische Wirkstoffe

Containment mit abgetrenntem Arm

Fachartikel15.09.2017 Hochwertige FIBC sind kein Produkt von der Stange: Hersteller entwickeln und konzipieren die Behälter grundsätzlich in Zusammenarbeit mit dem Anwender für die jeweiligen Anforderungen. mehr

Der Anbieter hat mehrere Prozessschritte in eine Einheit integriert. (Bild: Food and Pharma Systems) Integriertes System mit hohem Eindämmungsniveau

Keine Schnittstelle – kein Problem

Fachartikel13.09.2017 Weil nicht nur die Gesundheit des Patienten zählt: FPS hat ein integriertes System mit hohem Eindämmungsniveau an eine onkologische Einrichtung geliefert. mehr

Nach dem Öffnen des Safesticks fällt das Material in den Empfangsbehälter. Links der Folienverschluss der vorherigen Entleerung, der mit dem unteren seitlichen Auszieher eingehakt und zur Seite gezogen wurde. (Bild: Lugaia) Flexible Containment-Transfersysteme

Kommt in die Tüte – und bleibt da

Fachartikel11.09.2017 Ob beim Transfer von Substanzen in Prozessanlagen, der Probenahme aus Apparaturen oder der Zugabe von Rohstoffen – hochaktive Substanzen stellen Betreiber vor Herausforderungen, müssen sie doch zu jeder Zeit das Containment aufrechterhalten und sicherstellen. mehr

Die Mitarbeiter ließ die Wäscherei für das sichere Verhalten im Reinraum besonders schulen. Hier der Entladevorgang des Trockners. (Bilder: Schilling Engineering) Reinigung und Dekontamination von Bekleidung für hochsensible Bereiche

Waschtag im Reinraum

Fachartikel08.09.2017 Hier wird die Wäsche nicht einfach nur sauber: Das Familienunternehmen Geiger Textil aus Bad Säckingen hat sein Leistungsspektrum um die Dienstleistung Cleanroom erweitert. Hierfür hat der Mittelständler in einen eigenen Reinraum investiert. mehr

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Aus diesem Grund kommen in  vielen Containment-Anwendungen Prüfgeräte für Handschuhe  zum Einsatz, wie sie auch das Unternehmen Skan vertreibt. Mittlerweile hat der Hersteller bereits 1.000 solcher Prüfgeräte verkauft.  (Bild: Skan) Arbeitssicherheit

1.000 Handschuh-Prüfgeräte verkauft: Skan meldet Meilenstein

News11.08.2017 Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Aus diesem Grund kommen in vielen Containment-Anwendungen Prüfgeräte für Handschuhe zum Einsatz, wie sie auch das Unternehmen Skan vertreibt. Mittlerweile hat der Hersteller bereits 1.000 solcher Prüfgeräte verkauft. mehr

Kontaminationsfreies Trocknen

Vakuum-Trockenschrank

Produktbericht18.05.2017 Pink kombiniert Vakuum-Trockenschränke der Reihe VSD, Isolatoren und Drucknutschen in integrierten Systemen. Diese Kombination ermöglicht das Vorfiltrieren flüssiger Produkte vor dem eigentlichen Trocknungsprozess und optimiert damit die Arbeitsabläufe. mehr

Richard Denk hat Maschinenbautechnik studiert und arbeitet bei der Firma Skan mit Sitz in Allschwil, CH, als Leiter Vertrieb Containment zur Herstellung von hochaktiven oder hochgefährlichen Substanzen. Denk gründete in 2008 die Containment Expertengruppe der ISPE DACH, die im September 2015 das Containment-Handbuch publiziert hat. Weiterhin ist Denk Autor beim Maas&Peiter GMP Verlag zum Thema Containment und Hygienic Design sowie einer der Autoren des ISPE Oral Solid Dosage Baseline Guide. Richard Denk beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit der Thematik Herstellung hochaktiver/hochgefährlicher Substanzen und hat hierzu auch die Containment-Pyramide entwickelt. (Bild: Skan) „Es herrscht viel Unsicherheit“

Interview mit Richard Denk, Gründer der ISPE-Expertengruppe Containment

Fachartikel16.05.2017 Containment ist ein Thema, das Pharmazeuten bereits seit geraumer Zeit beschäftigt. Doch der generelle Trend hin zu immer hochaktiveren Stoffen führt dazu, dass Betreiber immer ausgefeiltere Lösungen benötigen, um die Trennung von Produkt und Mensch sicher umsetzen zu können. Hier unterstützt die ISPE bei Fragestellungen des praktischen Alltags. mehr

Isolatoren schützen Produkt und Personal in der Produktion. Aber was, wenn ein Filterwechsel ansteht? Bild: HET Filter Es liegt nichts in der Luft

Anwenderschutz bei der Entstaubung in der Pharmaindustrie

Fachartikel16.05.2017 100%-Lösungen gibt es leider keine: Beim Herstellen von Arzneistoffen setzt die Pharmaindustrie in ihren Produktionslinien und Labors auf Maschinen und Geräte mit den höchsten Standards an Qualität, Produktivität und Sauberkeit. mehr

Persönliche Schutzausrüstung oder Anlage in Containment-Technik? Diese Frage erfordert eine individuelle Betrachtung. XXL im Slimfit-Anzug

Erst angepasste Lösung macht Containment wirtschaftlich

Fachartikel16.05.2017 Containment hat seinen Preis. Sollen Anlagen komplett für die höchste Containment-Stufe OEB 6 ausgerüstet werden, dann ist das sehr, sehr teuer. mehr

Wirbelstrom-Siebmaschine Typ DA 360 Vario Containment. (Bild: Azo) Sieben unter Containment

Wirbelstrom-Siebmaschine zum Sieben von APIs

Fachartikel15.05.2017 Containment ist in der pharmazeutischen Industrie ein zentrales Thema. Niedrige Arbeitsplatzgrenzwerte und komplexe toxikologische Bewertungen stellen die Verarbeiter und Hersteller hochaktiver Wirkstoffe vor besondere Herausforderungen bezüglich der Prozesssicherheit. mehr

Beim Arbeiten mit hochaktiven Pulvern kann es zur Staubent-wicklung kommen – eine Gefahr für die Mitarbeiter. Smart und safe

Containment-Systeme für die Fassentleerung

Fachartikel12.05.2017 Manchmal ist der erste Schritt gleich der gefährlichste: Fässer staubarm zu entleeren, war in der Vergangenheit eine der größten Herausforderungen für Anwender, die hochaktive Schüttgüter verarbeiten – und dabei nur teilweise befriedigend zu lösen. mehr



Loader-Icon