Fertigen unter reinen Bedingungen

Grundlagen, Praxis und Anregungen zur Qualitätssteigerung

Ob bei der Lebensmittel- und Chemikalienherstellung, in der Medizintechnik, der Pharmaindustrie, der Optik, der Mikromechanik, der Mikrosystemtechnik oder in der Halbleiterfertigung: Die Reinheit der Fertigungsumgebung und Fertigungseinrichtungen muss höchste Anforderungen erfüllen. Das Ziel dabei ist eine langfristig wirtschaftliche Produktion mit geringem Ausschuss, hoher Qualität und Präzision. Als unabhängige Forschungseinrichtung bietet das Fraunhofer IPA die deutschlandweit einmalige Möglichkeit, Reinraumpersonal von Experten mit langjähriger Erfahrung aus ­Industrie- und Forschungsprojekten sowie der Mitarbeit an nationalen und internationalen Regelwerken schulen zu lassen. Demonstrationen und Versuche in Reinräumen bis hin zu ISO-Klasse 1 vertiefen das theoretische Wissen.

Themen

– Grundlagen der Reinraumtechnik
– Bekleidung und Verhalten im Reinraum
– Produkthandhabung im Reinraum
– Überwachung von Reinräumen
– Reinheit von Produkten und Bauteilen
– Charakterisierung von Betriebsmitteln
– Reinigungstechnik für Bauteile im Reinraum
– Demonstrationen und Versuche im Reinraum

Qualifikationsziele
Nach dem Seminar sind die Teilnehmer mit den vielfältigen Aufgabenstellungen des Arbeitens im Reinraum, speziellen Messtechniken zur Kontaminationskontrolle und neuen Reinigungsverfahren vertraut. Im praktischen Versuchsteil vertiefen sie die zuvor in der Theorie erlangten Kenntnisse, indem sie mit Hilfe von Messtechniken und Messgeräten konkrete Messaufgaben durchführen und diskutieren. Die Teilnehmer erhalten nach der zweitägigen Veranstaltung ein Zertifikat über das erworbene theoretische Wissen sowie das absolvierte Praktikum.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die beim Fertigen an die Reinheit der Produktionsumgebung und Produktionseinrichtungen sowie deren Versorgungs­systeme höchste Anforderungen stellen

Loader-Icon