ProduktMesssystem zur Luftreinhaltung

28.06.2012, 07:00

Entlarvt Emissionen und Gerüche


Als neue Dienstleistung bietet Rentschler Reven Lebensmittelverarbeitern die Messung und Analyse der Luftverunreinigungen an. Ein spezielles Messgerät zeigt den Verschmutzungsgrad in mg/m³ Raumluft an und entlarvt kritische Arbeitszonen mit hoher Fettnebel- bzw. Aerosolbelastung. Auch die Größenverteilung der Partikel wird dargestellt. Dabei werden auch die dampfförmigen Moleküle einbezogen und nicht nur Aerosolpartikel gemessen.

Messsystem | Rentschler Reven

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Die Messungen erlauben den Vergleich der Abscheidecharakteristik und -leistung unterschiedlicher Aerosolabscheider bzw. Filter. Sie erleichtern somit der Betriebsleitung die Systemwahl. Und sie dienen dem Nachweis der geforderten Abscheidegrade bei der Abnahme der Lüftungsanlage bzw. dem Einhalten der Arbeitsplatz-Grenzwerte. Dabei kontrollieren vor allem die Berufsgenossenschaften immer mehr die Lufthygiene in der ganzen Halle und nicht alleine die Grenzwerte an den einzelnen Emissionsquellen. Auf Wunsch nimmt der Dienstleister beim Kunden eine Woche lang ein „Laborgerät" in Betrieb; das ist eine verkleinerte Luftreiniger-Ausführung, die sich mit unterschiedlichen Abscheideelementen bestücken lässt. Das Laborgerät ist für eine Luftmenge von 1.000 m³/h ausgelegt und simuliert die Wirkungsweise des vorgeschlagenen Luftreinigers mit der optimalen Filterbestückung.

 

 

 

Weitere Infos

Mehr zum Thema
  Logo Engineering Summit Chemie Technik

WM-Tippspiel

WM-Tippspiel

Partner-Sites

Mehr zum Thema

Aktuelle Ausgabe

Mai

Service:
Archiv | Probeheft | Abo

Mai

Medien