Federnde Anpressstifte für unversehrte Etiketten

Thermoformer PowerPak

28.08.2013 Herzstück der Verpackungslösungen von GEA Tiromat sind die modular erweiterbaren Powerpak-Thermoformer. Die wirtschaftlichen und robusten Tiefziehmaschinen decken alle kundenspezifischen Anforderungen im Medizin- und Pharmabereich ab.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • modular erweiterbar
  • verschiedene Drucksysteme
  • beschädigungsfreies Ausbringen der Etiketten

Bei den Thermoformern kann der Anwender unter verschiedenen Drucksystemen wählen (Bild: GEA Tiromat)

Der kleinste Thermoformer der Familie hat bei einer Gesamtlänge von nur 3,8 m lediglich minimalen Raumbedarf, drei größere Modelle runden die Produktpalette ab. Sie können auf jeden gewünschten Einsatzzweck eingestellt werden und verrichten zuverlässig ihren Dienst. Anwender haben die Wahl zwischen den verschiedenen Druck-Systemen. Mit Tiroprint wird im Bereich Primärverpackung für jede Bedruckungsaufgabe in der Medizintechnik die passende Lösung geboten. Es kommen Vollflächenflexodruck – auch zweifarbig – sowie alle möglichen Inkjet- und Thermotransfersysteme zum Einsatz. Die Etikettierer der Tirolabel-Reihe bieten präzises Positionieren und sehr guten, allseitig möglichen Druck mit bis zu 200 Etiketten/min. Trägerbandbreiten von 100, 150 und 200 mm ermöglichen großen Gestaltungsfreiraum. Es handelt sich um einen Querbahnetikettierer, der das Wechseln der Etikettenrollen auch im laufenden Betrieb ermöglicht. Ein weiteres Kennzeichen sind die federnden Anpressstifte, die das beschädigungsfreie Anbringen der Etiketten selbst auf unebenen Oberflächen ermöglichen.

Hier geht‘s zur Firma.

Thermoformer PowerPak 1305pf913

 

Anzeige
Loader-Icon