Kleine Partikel werden sicher zurückgehalten

Tiefenfilterschichten EKXP P-Serie

23.07.2010 Die Tiefenfilterschichten EKXP, P-Serie, von Pall kommen in anspruchsvollen Anwendungen der biopharmazeutischen Industrie zum Einsatz. In der Zellklärung wird laut Hersteller eine sichere Rückhaltung kleiner Partikel, eine hohe Kapazität und ein guter Schutz nachfolgender Sterilfilter erreicht.

Anzeige
Tiefenfilterschichten EKXP  P-Serie

Die Familie der P-Serie Tiefenfilterschichten besteht nunmehr aus elf Medien unterschiedlicher Feinheit (Bild: Pall)

Die Tiefenfilterschichten weisen Rückhalteraten in der Größenordnung 0,05-0,2 µm auf. Sie können dampfsterilisiert werden (125 °C für 30 Minuten) und erfüllen die USP-Anforderungen für biologische Sicherheitstests gemäß USP Klasse VI – 121 °C.  Die Filtermedien sind in einer Reihe skalierbarer Filterschichtenformate, Kapsulen und Module für die Aufarbeitung von Volumina zwischen einem und mehr als 20.000 Litern erhältlich.

infoDIRECT 1005pf345

 

 

Anzeige
Loader-Icon