Energieverluste gehören zur Vergangenheit

Tiefkühltor EFA-TK-100 mit EFA-AFM

09.07.2012 Mit einem U-Wert von 0,74/m²K bei der Abmessung 3000 x 3000 mm ist das dasTiefkühltor EFA-TK-100 mit EFA-AFM von Efaflex ein Niedrigenergietor. Eine dynamische Torblatt- und Spiralführung AFM (Active Framework Mechanism) sorgt dafür, dass das Torblatt im geschlossenen Zustand in Richtung Torzarge zu einer umlaufenden Profildichtung hin verschoben wird und somit Tiefkühlbereiche nahezu hermetisch abschließt.

Anzeige
Bild für Post 80610

Mit dem Infrarot-Torlichtgitter TLG kann in das Tiefkühltor komplett selbst überwachendes Sicherheitssystem integriert werden (Bild: Efaflex)

Im Vergleich zu herkömmlichen Schnelllauf-Spiraltoren befindet sich der Spiralkasten beim EFA-TK-100 mit EFA-AFM auf der äußeren, der warmen Seite des Tores. Das schützt ihn vor kältebedingten Abnutzungserscheinungen. Im Gegensatz zum EFA-ISO-K werden Kontaktflächenheizungen eingesetzt, die in den umlaufenden Dichtprofilen, den Lamellendichtungen und im Kontaktleistenprofil integriert sind, um die Berührungsflächen der Dichtungen zum Torblatt, zum Boden und zu den einzelnen Lamellen des Torblattes eisfrei zu halten.

infoDIRECT 1206PF340

Anzeige
Loader-Icon