Acht Zeilen in einem Durchgang

Tintenstrahldrucker der Serie 9000

06.01.2009 Für die Kennzeichnung von Verpackungen in schwierigen Umgebungen, etwa an Verarbeitungs- und Abfüllanlagen in der Getränkeindustrie, eignen sich diese Tintenstrahldrucker der Serie 9000 mit der Schutzart IP65.

Anzeige

Für die Kennzeichnung von Verpackungen in schwierigen Umgebungen, etwa an Verarbeitungs- und Abfüllanlagen in der Getränkeindustrie, eignen sich diese Tintenstrahldrucker der Serie 9000 mit der Schutzart IP65. Das Modell 9030 ist mit Gehäuseabmessungen von 400 x 365 x 222 mm und einem Gewicht von 19,5 kg besonders kompakt. Ausgerüstet mit einem G- oder M-Druckkopf mit einer oder zwei Düsen und einer Auflösung von 71 dpi bzw. 115 dpi können je nach Zeichenhöhe (1,2 bis 18,2 mm) bis zu acht Zeilen in einem Durchgang gedruckt werden. Die Druckgeschwindigkeit beträgt bis zu 5,5 m/s. Der 9040 kann mit drei verschiedenen Druckkopftypen (G-, M- oder P-Kopf, Auflösung 71/115/178 dpi) ausgestattet werden. Ein oder zwei Düsen pro Kopf ermöglichen einen bis zu achtzeiligen Druck mit Zeichengrößen von 0,7 bis 18,2 mm und Geschwindigkeiten von bis zu 5,5 m/s. Neben reinen Texten lassen sich Logos und eine große Auswahl an ein- und zweidimensionalen Barcodes aufbringen.

KEYWORDS: Tintenstrahl, Kennzeichnen, Drucker

Anzeige
Loader-Icon