Sterilisieren unnötig

TopPac Spritzen

11.07.2002 Die sterilen vorfüllbaren TopPac Spritzen aus Kunststoff werden im Reinraum spritzgegossen, in geschützte Nester abgepackt, strahlensterilisiert und füllfertig direkt in den Reinraum des Abfüllunternehmens geliefert.

Anzeige

Die sterilen vorfüllbaren TopPac Spritzen aus Kunststoff werden im Reinraum spritzgegossen, in geschützte Nester abgepackt, strahlensterilisiert und füllfertig direkt in den Reinraum des Abfüllunternehmens geliefert. Damit müssen sie weder gewaschen noch sterilisiert werden. Gefertigt werden die vorfüllbaren Spritzen aus Topas, einem Cycloolefin-Copolymer, das dank der Metallocen-Katalyse über die bei pharmazeutischen Primärpackmitteln erforderliche Materialreinheit und konstante Qualität verfügt. Außerdem bietet der Kunststoff hohe chemische Resistenz, glasartige Transparenz, gute Barriereeigenschaften gegen Wasserdampf sowie eine hohe Wärmeformbeständigkeit.

Loader-Icon