Auch für raue Bedingungen

Trübungssonde TML-25

24.10.2005 Die Trübungssonde TML-25 basiert auf einer 2-Kanal-90°-Streulichtmessung bei 860 nm

Anzeige

Die Trübungssonde TML-25 basiert auf einer 2-Kanal-90°-Streulichtmessung bei 860 nm. Eine robuste Konstruktion mit Saphirfenstern ermöglicht Trübungsmessungen auch unter rauen Bedingungen. Die speziell für Anwendungen der Trinkwasseraufbereitung und Gewässerkontrolle entwickelte Sonde ist mit den Transmittern b-line II, b-line multi und Space sowie den Datenloggern der m-line-Familie kompatibel. Durch den Einsatz im Medium vor Ort werden permanent aktuelle Werte gewonnen, die sich ohne Zeitverlust direkt weiter verarbeiten lassen. Für den Einbau in Rohre unterschiedlicher Durchmesser stehen verschiedene Bauformen zur Verfügung.

Loader-Icon