Markt

Tüv Süd stellt ersten Sachverständigen für Reinraumtechnik

07.09.2007

Anzeige

Als bundesweit erster Sachverständiger für Reinraumtechnik wurde Dipl.-Phys. Horst Weißsieker, Mitglied der Geschäftsleitung von Tüv Süd Cleancert bei der Industrie- und Handelskammer zu Köln vereidigt. Die Bestellung eines Sachverständigen für Reinraumtechnik soll dazu beitragen, Schnittstellenprobleme bei komplexen Reinraumanlagen zu lösen. Seine Kompetenz vereint beispielsweise das Wissen um die gültigen Regelwerke wie die Richtlinienreihe VDI 2083 oder die internationale Normenreihe ISO 14644 mit der Kenntnis von technologiespezifischen Vorgaben wie den GMP-Regularien der Pharmazie oder den SEMI-Standards der Halbleitertechnologie.

„Die Vielzahl der beteiligten Gewerke und die wechselseitigen Abhängigkeiten führen immer wieder dazu, dass es zu Problemen bei der Projektdefinition, der Umsetzung der Planungsvorgaben in der Praxis und der Abnahme kommt“, so Weißsieker. In solchen Fällen kann ein Sachverständiger mit seiner Schnittstellenkompetenz einen wichtigen Beitrag zu einer Problemlösung leisten, die von allen Beteiligten akzeptiert wird.

Anzeige
Loader-Icon