Eisige Angelegenheit

Tunnelfroster

11.12.2013 Gerade Lebensmittelverarbeiter-Start-ups und Kleinunternehmer sind auf kostengünstige und den Mengen angepasste Geräte angewiesen. Air Products hat speziell für diese Zielgruppen eine nutzeroptimierte Version des Freshline QS Tunnelfrosters entwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • kostengünstiger Einstieg
  • große Durchsatzbandbreite
  • hohe kryogene Gefriergeschwindigkeit
Bild für Post 86031

Der kryogene Tunnelfroster gibt auch kleinen Unternehmen die Möglichkeit, kostengünstig und schnell Lebensmittel zu frosten und zu kühlen (Bild: Air Products)

Die Applikation ist mit 5,6 m kürzer als sein 8 m langer Vorgänger, liefert aber dieselbe Produktionskapazität. Dadurch kann der Verarbeiter den Froster auch in kleine Produktionsflächen einbinden. Das Gerät eignet sich zum kryogenen Frosten und Kühlen von Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Gemüse und Früchten, Backwaren sowie Fertiggerichten. Die modifizierte Version ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Kunden des Herstellers. Der Betrieb ist nach dem „Freeze-to-order“-Prinzip möglich, bei dem der Betreiber den Froster nur bei Bedarf in die Produktionslinie integrieren muss. Durch das schnelle Frosten kann der Anwender den Lagerplatzbedarf für die Lebensmittel gering halten und bei geringen Kosten  Produktionslinien schnell einrichten und testen. Die Anlage lässt sich schnell auf- und abbauen.

Hier geht‘s zum Produkt.

Tunnelfroster 1401pf907

 

Anzeige
Loader-Icon