Besonders geiegnet für sensible Bereiche

Überwachungs- und Regelgeräte S-Line

07.10.2011 Die Geräte der S-Line von Labom können messen, schalten sowie anzeigen und werden durch eine Vielzahl an passenden Prozessanschlüssen nahezu jeder Anwendung gerecht. Durch die Verwendung hochwertiger Edelstähle und eine hygienegerechte Konstruktion mit spaltfreiem Gehäuse und hohem Feuchtigkeitsschutz, sind sie besonders geeignet für den Einsatz in sensiblen Bereichen der Lebensmittel -und Pharmaindustrie sowie der Biotechnologie.

Anzeige

Weitere spezielle Anforderungen, wie Elektropolierung der mediumberührten Teile und der Qualitätsnachweis durch Abnahmeprüfzeugnisse sind auf Wunsch erhältlich. Die Geräte der S-Line verfügen standardmäßig über ein Ausgangssignal von 4…20 mA in 2-Leitertechnik, sind optional aber auch mit zwei potentialfreien, galvanisch vom Analogausgang getrennten, Schaltkontakten erhältlich, die eine frei wählbare Belegung sowie eine hohe Schaltleistung bis 1 A erlauben. Der Anzeigekopf ist mit einer 4-stelligen, selbstleuchtenden LED-Anzeige ausgestattet, die um rund 300° drehbar ist und zusät zlich um 180° spiegelbar. Über kapazitive Tasten auf dem Anzeigenkopf ist eine einfache Vor-Ort -Parametrierung möglich. Bei Geräten mit Schaltkontakten besteht optional die Möglichkeit einer Parametrierung mittels PC-Software. Der Messumformer für Druck wird in den Messbereichen 0…100 mbar bis 0…40 bar Relativdruck und 0…1 bar bis 0…6 bar Absolutdruck angeboten.

Brau 2011 Halle 6 – 237

Loader-Icon