Mit 3D-Antenne

UHF-Transponder

14.10.2005 Im Unterschied zu herkömmlichen RFID-Labeln verfügt ein neues passives UHF-Transpondersystem im 868-MHz-Bereich über eine 3D-Antenne - was die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit insbesondere beim Auslesen auf Fluiden oder Metallen erhöht

Anzeige

Im Unterschied zu herkömmlichen RFID-Labeln verfügt ein neues passives UHF-Transpondersystem im 868-MHz-Bereich über eine 3D-Antenne – was die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit insbesondere beim Auslesen auf Fluiden oder Metallen erhöht. Die neuen RFID-Chips sind mit einem 2-kbit-Speicher versehen und bieten zuverlässige Pulkerfassung bei einer Reichweite von bis zu 5 m und einer Durchfahrgeschwindigkeit bis 50 km/h. Mit ihrem Gehäuse im Industriestandard IP68 eignen sie sich außerdem für Anwendungen in robuster Umgebung wie Lager oder Kommissionierung. Auch das Eingießen der Chips in Ladungsträger wie Behälter oder Kunststoffpaletten ist möglich.

Anzeige
Loader-Icon